Auszeichnung für Folkwang-Bau

"Ein Gefäß für die Entfaltung der Studierenden"

Architekturpreis für die Folkwang Universität der Künste

Der Neubau der Folkwang der Universität der Künste auf dem Gelände der Zeche Zollverein wurde nun mit dem Architekturpreis 2018, verliehen durch den Bund Deutscher Architekten, ausgezeichnet. 

Das Juryurteil lautete folgendermaßen: "Die Zeche Zollverein hat eine bewegte Geschichte hinter sich, und trotz des Niedergangs der ursprünglichen Kohleförderung ist es gelungen, im Dialog mit den industriellen Anlagen einen zukunftsweisenden Campus zu schaffen, der gerade aus diesem Dialog seine weltweite Einzigartigkeit bezieht. Den Verfassern für den Neubau der Folkwang Universität der Künste ist es gelungen, trotz einer enormen Kubatur und dem bekannten Kostendruck ein Gefäß für die Entfaltung von Studierenden und deren Lehrer zu schaffen.

Die rohe Materialität und die präzise Verarbeitung derselben trifft den genius loci, ohne die rostigen Stahlträger zu kopieren. Der differenziert ausgebildete Baukörper reagiert gekonnt auf den Städtebau und auch im Inneren schafft der Wechsel von Räumen und Zwischenräumen eine Umgebung, die die kreative Arbeit unterstützt. Es ist gelungen, mit dem Neubau das Weltkulturerbe nicht nur weiter zu entwickeln, sondern eine ganz neue Dimension hinzuzufügen."

Wir gratulieren allen Beteiligten - allen voran dem Team der MGF Architekten aus Stuttgart - zu dieser Ehrung. Der Brandschutz in dem spektakulären Gebäude stammt von Brandwerk Solution und Brandwerk FSE, das mit seinen ingenieurmäßigen Verfahren die Sicherheit im Gebäude im Brandfall nachweisen konnte.

Zurück