Neue Perspektiven auf altem Opelgelände

Die Firma CampusImmobilien plant auf einem 10 000 m² großen Teil des alten Opelgeländes in Bochum ein Familienbildungs- und Schulungszentrum inklusive Kita, Tagungsräumen und Hotel zu errichten und in diesem Zuge dort langfristig 80 Arbeitsplätze zu schaffen.

Zusätzlich soll auch eine Stellplatzfläche unter der Brücke der B226 an der Wittenerstraße errichtet werden. Um die Temperaturbelastung des Bauwerkes im Fall eines PKW-Brandes auf der Stellplatzfläche zu prüfen, wurde eine Bauteiltemperaturbemessung durch Brandwerk Fire Safety Engineering durchgeführt. Die Brandschutzexperten konnten nachweisen, dass gegen die Errichtung der 80 Stellflächen aus brandschutztechnischer Sicht keine Bedenken bestehen.

Zurück