Haus Hartenfels, Duisburg

Brandschutz Haus Hartenfels

Wohnen im Denkmal


Die ehemalige schlossartige Villa des Stahlindustriellen Peter Klöckner mit 4000 qm Wohnfläche, Bj. 1911, wurde nach einem 40-jährigen Leerstand in ein Mehrfamilienhaus mit Luxusappartements umgebaut. Da die Substanz mit historischen Stahlsteindecken, Holztreppen und einer zweigeschossigen, offenen Eingangshalle mit Rettungswegen nicht dem aktuellen Baurecht entspricht, wurde ein komplexes Brandschutzkonzept mit vielen Abweichungen und Erleichterungen erstellt.

Der Einsatz einer Brandmeldeanlage, von außen öffenbare Absturzsicherungen für die Feuerwehr und schiefergedeckte Rettungsfenster gehörten hier zu den denkmalschutzgerechten Einzellösungen.

Leistungen:

  • Brandschutzkonzept
  • Ausführungsplanung
  • Bauüberwachung

Zurück