Folkwang Universität, Essen

Brandschutz Folkwang Universität

Neue Heimat für die Künste


Die Welterbe Entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG - eine Projektgesellschaft der KÖLBL KRUSE GmbH und der RAG Montan Immobilien GmbH - errichtet auf dem Zollverein-Gelände in Sichtweite des SANAA-Gebäudes den Neubau für den Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität der Künste - nach Plänen von MGF-Architekten aus Stuttgart.

Die städtebaulichen Vorgaben der Designstadt auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein prägen den Entwurf für den Neubau der Universität der Künste. Das Gebäude mit einer Geschoßfläche von ca. 19.000 m² wird von vier Kuben mit vier oder fünf Geschossen, einer unteridischen Großgarage und einem viergeschossigen Atrium gebildet. Die Fassade zeichnet sich durch umlaufende Fensterbänder mit zusätzlichen Prallscheiben (Doppelfassaden) aus. Die Doppelfassade erforderte eine detaillierte Planung unter Berücksichtigung von geeigneten Fassadenschwertern zur Verhinderung der Weiterleitung von Feuer und Rauch. Aufgrund der Kubatur des Gebäudes mussten Rettungswege durch das offene Atrium geführt werden.

Auf Grundlage einer umfangreichen Brand- und Räumungssimulation konnte ein objektspezifisches Entrauchungskonzept in Verbindung mit einer Teilsprinklerung der multifunktional nutzbaren Freiflächen gefunden werden. Durch den anlagentechnischen Brandschutz konnte dem Nutzer ein Höchstmaß an Flexibilität in Bezug auf die Nutzung der Ausstellungs- und Veranstaltungsflächen gegeben werden.

Leistungen:

  • Brandschutzkonzept
  • Brand- und Räumungssimulation
  • Ausführungsplanung
  • Bauüberwachung

Zurück