Neue Messe Essen

Brandschutz Neue Messe Essen
Foto: Rainer Schimm/Messe Essen

Umbau im laufenden Betrieb


Der Neu- und Umbau der Messe Essen findet im laufenden Betrieb im nördlichen Hallenareal auf ca. 55.000 qm unter Beibehaltung der vermietbaren Hallenfläche statt. Zusätzlich wird ein neues Eingangsfoyer geschaffen und das Messehaus Ost grundlegend modernisiert. Unter Berücksichtigung des Bestandes und den massiven Einsatz von Brand- und Räumungssimulationen konnten Bauteilanforderungen reduziert werden.

Auch ohne Sprinklerung wird ein ungeschütztes Dachtragwerk aus Stahl auf 10.000 qm Messehalle realisiert. Die erforderlichen Rettungswegbreiten wurden um bis zu 50 % gegenüber den Anforderungen der Sonderbauverordnung verringert. Zu jeder Bauphase wurde ein Bauzwischenzustandskonzept unter Beachtung des Messebetriebs erarbeitet.

Leistungen:

  • Brandschutzkonzept
  • Brandsimulation
  • Räumungssimulation
  • Bauzwischenzustandskonzept
  • Ausführungs- und Detailplanung
  • Feuerwehrpläne für die Bauphasen

Zurück