Unfallkasse NRW, Düsseldorf

Brandschutz Unfallkasse NRW

Komplexe Einstufung

An der Moskauer Straße in Düsseldorf wird durch den Bauherrn Kölbl Kruse ein neues Büro- und Verwaltungsgebäude mit Großgarage errichtete. Der Neubau wird durch die Unfallkasse NRW bezogen. Aufgrund der Lage an der angrenzenden tieferliegenden Bahntrasse stellte sich die baurechtliche Einordnung schwierig dar, sodass das Gebäude letztendlich als Hochhaus eingestuft werden musste.

Auch die Garage musste wegen bereits oben genannter Hanglage als geschlossene Großgarage eingestuft werden. Sie verfügt lediglich über nur eine offene Fassadenseite.

Nach einer schutzzielorientierten Betrachtung stuften Brandwerk Solution und Brandwerk Traffic das Gebäude nach mittlerer Höhe ein.

Leistungen:

  • Brandschutzkonzept
  • Brandsimulation

Zurück