News

Brandwerk Hamburg unterstĂŒtzt bei Wettbewerbsteilnahme

FĂŒr die Neubebauung des FleetgrundstĂŒcks an der zentral gelegenen Willy-Brandt-Straße 69 wurde durch die Hamburger Immobilien Projektentwicklungsgesellschaft QUEST Investment Partners ein internationaler Architekturwettbewerb ausgelobt. Zum Gewinner wurde das Basler ArchitekturbĂŒro Christ & Gantenbein aus Basel gekĂŒrt. Es gelang den Schweizern, sich mit ihrem Entwurf eines achtgeschossigen BacksteingebĂ€udes gegen sechs andere Teilnehmer durchzusetzen.

Die Fassade aus rotem Backstein nimmt die alte Hamburger Bautradition des Viertels auf, interpretiert sie jedoch zeitgenössisch und schlĂ€gt damit eine visuelle BrĂŒcke zwischen der angrenzenden historischen und modernen Stadtarchitektur.

Zwei HaupteingĂ€nge, einer fĂŒr BĂŒros, der andere fĂŒr Wohnungen, fĂŒhren auf den angrenzenden Platz. Genau dies war auch ein Ansatzpunkt fĂŒr das Team von Brandwerk Solution in Hamburg. „Da einzelne Einheiten – Wohnungen und BĂŒros – im Brandfall nur ĂŒber einen Feuerwehraufzug erreicht werden sollten und die TreppenrĂ€ume nicht in Verbindung stehen durften, mussten wir umdenken“, erklĂ€rt Brandwerk-Projektleiter Constantin Schmitz.

Die zwei geplanten SicherheitstreppenrĂ€ume konnten an einen Feuerwehraufzug angebunden werden, sodass eine BrandbekĂ€mpfung in allen Einheiten ĂŒber diesen möglich ist. Dadurch ist deutlich mehr vermietbare BruttogeschossflĂ€che entstanden.

FĂŒr die Wettbewerbsteilnahme entwickelte das Team von Brandwerk Solution ein Brandschutzkonzept inklusive aller PlĂ€ne fĂŒr die Rettungswege.

Wir gratulieren unserem Partner Christ & Gantenbein zum Gewinn und sind gespannt auf die Umsetzung des Projektes.